vorstand@lummerland-ogs.de

Lummerland e.V.

Lummerland e.V. ist als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe Kooperationspartner der Stadt Bonn und der Ennertschule und leitet die OGS und die Kurzzeitbetreuung. Dies geschieht nach den Vorgaben des Kooperationsvertrages, der die Rahmenbedingungen der OGS und der Kurzzeitbetreuung einheitlich regelt.

 

Geschichte 

Die Elterninitiative an der Ennertschule wurde 1990 ins Leben gerufen. Engagierte Eltern organisierten hier an der Ennertschule die Einrichtung eines Hortes, in dem die Kinder Hausaufgaben machen, Mittag essen, spielen und basteln konnten.

Der Name Lummerland hat sich 1992 gefunden.

Mit Einführung der OGS-Plätze hat das Land Nordrhein-Westfalen die Zuschüsse für Hort-Plätze gestoppt. Der Hort an der Ennertschule lief mit dem Schuljahr 2005/06 aus. Die Kurzzeitbetreuung konnte weiter bestehen bleiben und auf Anfrage der Schulleitung hat Lummerland mit dem Schuljahr 2006/07 auch die Trägerschaft der OGS übernommen.

Im Schuljahr 2006/07 wurden an der Ennertschule 3 Schulklassen á ca. 25 Kinder im Rahmen der OGS betreut. Das damalige Konzept war auf Betreuung im Klassenverband ausgerichtet. An drei Nachmittagen hatten die Kinder regulären Unterricht.
In die Kurzzeitbetreuung gingen ca. 40 Kinder nach Schulschluss.

Seitdem wächst der Verein kontinuierlich. Nach Einführung des neuen Konzeptes im Schuljahr 2011/12 betreut Lummerland aktuell 160 OGS-Kinder und 60 Kinder in der Kurzzeitbetreuung (ÜMI).