Loading

„Lummerland – da fühl ich mich wohl, da treffe ich viele Kinder, manche, die auch anders sind als ich, da kann ich tun, was mir Spaß macht und die Betreuer sind nett.“

Kriterien für die Aufnahme in das außerunterrichtliche Angebot (OGS) an der GGS Ennertschule:

Grundvoraussetzung für die Aufnahme in das außerunterrichtliche Angebot ist die Aufnahme an der Schule. Kinder, für die die Schule laut Anmeldeschein die wohnortnächste Schule ist, werden vorrangig aufgenommen.

OGS-Plätze sind Tagesplätze, deshalb sind Kinder von Berufstätigen vorrangig zu berücksichtigen. Unter dieses Kriterium fallen:


Weitere Kriterien sind:


Bei gleicher Rangfolge werden zusätzlich folgende Kriterien herangezogen:


Verfahrensregelungen:




Kriterien für die Aufnahme in das außerunterrichtliche Angebot (Ümi) an der GGS Ennertschule:

Grundvoraussetzung für die Aufnahme in das außerunterrichtliche Angebot ist die Aufnahme an der Schule. Kinder, für die die Schule laut Anmeldeschein die wohnortnächste Schule ist, werden vorrangig aufgenommen.

Ümi-Plätze sind Kurzzeitplätze von Unterrichtsende bis 14.00 Uhr. Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die Zahl der freien Plätze, erfolgt die Aufnahme anhand folgender Kriterien:

Bei gleicher Rangfolge können zusätzlich folgende Kriterien herangezogen werden:

Verfahrensregelungen:

Zugehörige Dokumente: